Grundsätze

In der ÖDP-Kreisgruppe Hildesheim arbeiten Menschen zusammen, die durch folgende Grundsätze das gemeinsame Handeln entwickeln, umsetzen und stärken.

1. Die ÖDP betrachtet das freie Wort und die freie Abstimmung für jedes Mitglied als selbstverständlich.

2. Die ÖDP nimmt keine Spenden von Firmen und Lobbyverbänden an. Dieser Grundsatz gilt bundesweit seit der Gründung.

3. Die ÖDP kennt keine Geheimnisse. Die Sitzungen sind grundsätzlich öffentlich, soweit nicht für einzelne Beratungspunkte Vertraulichkeit gesetzlich vorgeschrieben ist.

4. Die ÖDP beachtet bei allen Entscheidungen die Folgen für künftige Generationen.

5. Die ÖDP fördert die Wirtschaft. Jedoch rechtfertigen Arbeitsplätze nicht automatisch den Abbau von Lebensplätzen. Nachhaltigkeit bedeutet eine langfristige Wertschöpfung.

6. Die ÖDP akzeptiert gute Ideen anderer Verbände, Vereine oder Personen. Wir arbeiten konstruktiv mit der Verwaltung des Landkreises und der Gemeinden zusammen.

7. Die ÖDP weiß, dass das Gemeinwohl ohne die vielfältigen Vereine und Initiativen und ohne das ehrenamtliche Engagement der Bürgerinnen und Bürger nicht gesichert werden kann. Die Politik muss daher diese Vielfalt der aktiven Teilhabe fördern und sichern.